Sprengstoffe, Feuer und alles was Krach macht

Die Pyrotechnik beinhaltet Effekte die mit Feuer, Rauch oder explosionsgefährlichen Stoffen einhergehen.
Verschiedenste Materialien und Explosivstoffe erlauben es uns, sehr präzise Explosions- oder Feuerdarstellungen zu realisieren.
Diese können gewaltig aussehen, ohne aber eine zerstörerische Wirkung und Lebensgefahr mit sich zu bringen. Somit können wir Sicherheitsabstände und Gefahrenpotential genauestens definieren und wunschgemäß auf die Szenen abstimmen. Zu dem lassen sich gefahrlos Darsteller oder Stuntmen in die Szene einbinden und auch Indoor-Arbeiten sind problemlos möglich.

Die Kunst der Pyrotechnik ist es, nicht einfach den Auslöser zu drücken, sondern vorher zu wissen was passiert.
Mehr gibts in der Galerie »

An und Aus

Wir bringen unsere eigene Feuerwehr mit!
Oft wird im Zusammenhang mit Pyrotechnik oder Feuer ein Brandschutz gefordert oder es sind Löscharbeiten erforderlich.
Unsere Devise:
»Wer Feuer anmacht, sollte es auch ausmachen«.
Mehr Infos unter Feuerwehr »


Info:
Der Gesetzgeber sieht für den Einsatz von Pyrotechnik eine Anzeige bei verschiedenen Ämtern/Behörden vor. Diese MUSS laut Gesetz mindestens 14 Tage vor Einsatz bei den Behörden eingegangen sein.
Andernfalls KANN die Behörde den Einsatz von Pyrotechnik versagen.
(vgl.: 1.Verordnung z. Sprengstoffgesetz §23)